Überragendes Engagement von Sandra Grziwok und Thommy Lüdke für unsere Savoy-Kinder

Nachwuchs zu fördern ist eine Aufgabe, der sich das Savoy mit großem Erfolg stellt. Es gibt zwei Kinder-/Jugend-Gruppen bei uns, die von Sandra Grziwok und Thommy Lüdke betreut werden, sowie eine dritte, ganz nach russischer Schule, abgehalten von Ilona Vitovska, wobei teilweise auch in russischer Sprache unterrichtet wird. 

Für Kinder nur den besten Unterricht abzuhalten ist ganz wichtig für ihren Erfolg – schließlich sind sie in der beneidenswerten Lage, nachzuahmen, was der Trainer vorführt. Stellt man ihnen einen Weltmeister hin, dann tanzen sie eben wie ein Weltmeister… 

Ganz so hoch können wir nicht greifen, aber ein Trainer A wie Thommy, Finalist der Deutschen Meisterschaft, und Sandra als überaus erfolgreiche Jugendtänzerin und vielfache Bayerische Meisterin, sind schon ein hervorragendes Team. Und nun haben die beiden höchst innovativ eine Zusammenarbeit mit anderen Clubs angeregt und das Programm „Dance4youth” entwickelt, das hochkarätige Workshops für die Kids abhält. Das Ziel: alle tanzenden Kinder und Jugendliche aus dem Münchner Raum sollen sich mal kennenlernen, eine Tanzfamilie werden und sich gegenseitig anspornen. 

Im November trifft man sich im Savoy, eben war man beim TTC, wo 27 Kinder und Jugendliche unter Anleitung von vier Trainern fünf Stunden lang nicht nur Spaß hatten, sondern spielerisch in die Turnierszene hineinwachsen können. Bei aller Lockerheit ging es dabei ganz schön zur Sache – ob es nun um binnenkörperliche Bewegung in den lateinamerikanischen Tänzen geht oder um Heben und Senken bei Standard. Takthören und anspruchsvolle Zählweisen gehören bei den Kids von Anfang an dazu. Da kann man nur den Daumen drücken, wenn es nächstens für einige Kids zum erstenmal aufs Turnier nach Schwabach geht.