Flowers for the ladies

Am vergangenen Wochenende starteten sechs Savoy-Paare auf den Turnieren um den Würmpokal in Stockdorf. Die dritten und zweiten Plätze bekommen an diesem Turniertag Blumen aus Glas überreicht bzw. der Sieger einen tollen Pokal überreicht, welcher sich laut dem Turnierleiter hervorragend in der Vitrine machen würde.

 

In der Hauptgruppe D Latein gingen Christian Reifenberger & Felicitas Gärtner an den Start und sammelten mit dem dritten Platz gleich die erste Glasblume ein.

Anschließend kamen Tobias Wegner & Sonja Weinberger in der Hauptgruppe C Latein auf den 6. Platz und Hoang An Ta & Sabrina Wagner erhöhten mit dem 2. Platz die Blumenausbeute (hier war die Blumenfarbe sogar passend zum Kleid der Dame).

 

Auch die Senioren II Standard-Fraktion war mit drei Paaren vertreten: In der D-Klasse kamen Lothar Richter & Doris Müller auf den 3. Platz und nahmen damit auch eine der tollen Blumen mit nach Hause.

In der C-Klasse räumten Josef Mittermeier & Gudrun Ulz dann richtig ab: Die beiden gewannen das Turnier mit allen Einsen – lieber Josef, leibe Gudrun, gebt bei Gelegenheit doch mal Bescheid, ob der Pokal tatsächlich so dekorativ wertvoll ist?  

Abschließend verpassten Standard Daniel Wiedermann & Marleen Klotz mit dem 4. Platz in der B-Klasse nur knapp eine weitere Blume.

 

Und noch eine nette Anekdote am Rande: Als die Rundenauslosung der C-Latein ausgehangen wurde, gab es wie immer bei solchen Gelegenheiten großen Andrang um den Ausdruck. Außergewöhnlich war jedoch, dass gleich drei Herren mit ratlosen Gesichtern vor dem Blatt Papier standen, um dann umstehenden Tänzer den Rücken zuzudrehen und zu fragen: „Welche Nummer bin ich noch mal?“

Stockdorf

-> mehr Fotos auf Facebook!