Monumentalbericht zum Mega-Meisterschafts-Marathon

Am 11. und 12. März ging in Unterschleißheim ein wahrer Turniermarathon über’s Parkett: Es wurden die Landesmeisterschaften der Senioren II, III und IV in der Standardsektion von der D- bis zur S-Klasse ausgetragen und die Savoy-Paare brachten tolle Ergebnisse mit nach Hause.

 

Den Turniertag am Samstag starteten Lothar Richter & Doris Müller, die in der Senioren II D-Klasse an diesem Tag leider nicht über die Vorrunde hinaus kamen. 

Häuslich eingerichtet haben sich in letzter Zeit Josef Mittermeier & Gudrun Ulz ganz oben auf dem Siegertreppchen; nach ihrem Sieg in Stockdorf räumten sie nun auch in Unterschleißheim ab und wurden in der Senioren II C-Klasse Bayerische Meister!

In der Senioren II B-Klasse war mit 23 Paaren ein großes Feld am Start: Mit Hans Ehgartner & Renate Kappl, Sidney Brasil & Katja Oriwol und Josef Mittermeier & Gudrun Ulz kamen auf den Plätzen 12, 10.-11. und 7 drei Savoy-Paare in die Zwischenrunde. Ins Finale eingezogen sind Daniel Wiedermann & Marleen Klotz, die nochmal alles gaben und den Vizemeistertitel mit nach Hause nahmen.

 

Daniel hat zu diesem Super-Ergebnis (nach einem dreiviertel Jahr Verletzungspause…..) noch Folgendes zu Protokoll gegeben:  „Nach dem Erreichen der Zwischenrunde und dann sogar dem Aufruf zum Finale beschlossen wir, jetzt erst recht die Sau raus zulassen.

Nachdem der sechste Platz des Finales zur Siegerehrung aufgerufen wurde, den wir wegen einsetzender Schnappatmung noch nicht realisierten, machten wir uns bereit jetzt die Fläche zu betreten, in der Erwartung, unsere Namen als nächstes zu hören. Da wurde ich von einem bayerischen Trainer zurückgehalten. Ich dachte mir hier noch nichts dabei. Beim Aufruf des vierten Platzes wieder ein zerrendes Zurückhalten am Frack mit den Worten „Hoit, Ihr Zwoa no ned, do bleibts steh“. Beim Zurückblicken blickte ich in ein herzliches Grinsen dieses Trainers; er hätte uns zwischen Platz Drei und Zwei für sich selbst gewertet.

Beim dritten Platz aber auch noch nicht unsere Namen… Nervosität und freudiges Grinsen überfiel uns.

Dann endlich, der Oberwahnsinn, 2. Platz – Silbermedaille - Bayerischer Vizemeister der Senioren II B… Daniel Wiedermann und Marleen Klotz vom TSC Savoy München.

Beim Verbeugen und Feiern lassen bin ich dann prompt auch noch gestolpert… und ich stimmte gedanklich in ein bekanntes bayerisches Liedgut ein: “und imma wieder sand a welche mit vo da Partie de san z bleed für 10 Meter, ja de hauts a do no hi. Ja, z bleed zum 10 Meter geh, ja mei is des schee“. Dass unser Tanzen und nicht das Hinfallen so gut bewertet wurde, haben wir vor allem unseren Trainern Susanne, Thommy, Sascha und Natascha zu verdanken“

 

Wolfgang Kausel & Helene Palamar vertraten den Savoy in der Senioren II A-Klasse, mussten aber leider schon nach der Vorrunde die Tanzschuhe ausziehen.

Knapp das Treppchen verpasst haben Werner Gift & Dorothea Wörner, die in der Senioren IV A-Klasse auf den vierten Platz kamen.

Mit 15 Paaren war auch die Senioren IV S-Klasse gut besetzt. Hans Peter & Inge Schießl gingen für unseren Club an den Start und tanzten sich souverän ins Finale. Hier mussten sie sich nur einem Lindauer Paar geschlagen geben und wurden Bayerische Vizemeister.

Richtig voll war mit 25 Paaren das Turnier der Senioren II S-Klasse, fünf davon vom Savoy. Den 15. Platz belegten German Alexandrov & Min Zhou. Eine Runde weiter kamen Dirk & Miriam Alefsen mit dem 12. Platz und Artur & Petra Mitterer, die mit ihrem 8.-9-Platz im Semifinale happy und zufrieden waren. Andreas & Christine Malik und Wolfgang Tauscher & Susanne Scheuböck tanzten sich bis ins Finale, in dem Andreas & Christine schließlich auf den 5. Platz kamen und Wolfgang & Susanne mit dem dritten Platz die Bronzemedaille überreicht bekamen.

 

Weiter ging es am Sonntag mit Ronald Hanke & Claudia Weinert, die in der Senioren III C-Klasse einen geteilten 8.-9. Platz erreichten.

Hans Ehgartner & Renate Kappl gingen nach ihrem Start in der Senioren II vom Samstag in der Senioren III B-Klasse am Sonntag in die Verlängerung. Die beiden tanzten im 15paarigen Feld ins Finale und konnten sich auf den dritten Platz auf’s Treppchen stellen.

Mit 31 Paaren war das Turnier der Senioren III S-Klasse das größte an diesem Wochenende. Gregor war mittendrin statt nur dabei und hat uns einen Augenzeugenbericht verfasst:

 

„Zur Sen. III S Standard-LM - dem zahlenmäßig mit 31 Startern stärksten Starterfeld - fanden sich 4 Savoy-Paare ein (eines war leider erkrankt). Hiervon überstand - wie erwartet - jedes Savoy-Paar die Vorrunde und auch der Abstand zum Semifinale war für 2 Paare hauchdünn. Horst Ott & Gabriele Junck-Otto kamen auf den 15. Platz Karl-Heinz Dümer& Ulrike Büchner wurden sogar Anschlusspaar in ihrem erst 2. gemeinsamen Turnier: Kompliment!

 

Ins 7-paarige Finale schafften es Götz & Maren Bierbaum und Gregor Hoffmann & Sabina Kampkötter. Weitere Finalisten der Tiroler Meisterschaften - 14 Tage zuvor in Innsbruck - (die dort Drittplatzierten aus Unterhaching) gesellten sich dazu, so dass es eine kleine "interne" Chance zur Revanche gab. Konnten Gregor & Sabina in Tirol noch ganz oben aufs Treppchen, so tauschten sie nun mit den Unterhachingern die Plätze. Götz & Maren bestätigten ihren 4. Platz aus Tirol, allerdings vor einer mir 31 Paaren - nicht nur zahlenmäßig - weitaus stärkeren Konkurrenz.

 

Gregors scherzhafter Vorschlag an die Unterhachinger, mit ihnen die Ergebnisse aus Innsbruck bzw. Unterschleißheim zu tauschen wurde natürlich lachend abgelehnt. Die Stimmung war überhaupt sehr locker: bis auf einen übermotivierten "Drängler" war der gesamte Turnierablauf äußerst fair.“

 

Last but not least, ein ganz besonderes Dankeschön an Johann Baptist Edbauer für die vielen tollen Fotos – da ist die Auswahl ganz besonders schwer gefallen…

LM U'Schleißheim März2017

Foto: Johann Edbauer

LM U'Schleißheim März2017

Foto: Johann Edbauer

-> mehr Fotos auf FACEBOOK (Anschauen auch ohne Anmeldung/eigenes Facebook-Konto möglich!)